EnglishΕλληνικάΕspañolčeštinaDeutschItalianoNederlandsSlovenščina

Roberta Sacco

Eine Finanzberaterin in Banca Patrimoni Sella

Über mich


NAME: Roberta Sacco

LAND: Italien

STADT: Rom

NATIONALITÄT:  Italienisch

BACKGROUND: Hochschulabschluss

AKTION/SEKTOR: Finanzen

POSITION: Finanzberater

ORGANISATION: Banca Patrimoni Sella

 

Mein Hintergrund

Mein Name ist Roberta Sacco, ich bin 46 Jahre alt und ich lebe in Rom seit 2004. Ich habe einen Partner seit etwa 15 Jahren und wir leben seit Beginn unserer Beziehung zusammen.
Ich wurde in Pescara, in Mittelitalien geboren, wo ich bis zum Ende meiner High School lebte. Mit 18 Jahren zog ich nach Mailand, wo ich an der Bocconi in politischer Ökonomie meinen Abschluss mit einer Punktzahl von 108/110 machte. Ich bin seit Dezember 1997 eine vereidigte Finanzberaterin.
Meine Karriere ist recht artikuliert. Ich begann in einer Bank zu arbeiten, als ich 25 Jahre alt war, direkt nach meinem Abschluss. Nach einem Jahr habe ich beschlossen, Finanzberaterin zu werden. So verließ ich meine Arbeit und habe von 1997 bis 2004 habe ich als vereidigte Finanzberaterin in Pescara gearbeitet.
Im Jahr 2004 zog ich nach Rom und ein Jahr lang arbeitete als Beraterin in einem Finance-Team eines multinationalen Unternehmens.  Im Jahr 2005 wurde ich von der Banca Nazionale del Lavoro in Rom "angeheuert" (; National Labour Bank BNL), wo ich 11 Jahre lang arbeitete - zunächst als Managerin für Kundenbeziehungen und später als Privat Bankerin. In der BNL  konnte ich eine erfolgreiche Karriere aufbauen. Ich wurde vier Mal in 11 Jahren gefördert, ein High-Level-Middle-Managerin zu werden. Im Juli 2015 verließ ich die Bank um wieder als Finanzberaterin bei der "Banca Sella Patrimoni" Bank zu arbeiten. Ich kann nicht sagen, dass ich mit großen wirklichen Schwierigkeiten in meiner Karriere zu kämpfen hatte; Ich würde eher sagen, dass ich Schwierigkeiten hatte, weil ich immer wieder neue Herausforderungen brauchte - was der Grund ist, warum ich oft den Arbeitsplatz wechselte.
Darüber hinaus hatte ich in den elf Jahren, die ich bei BNL gearbeitet habe ein Gefühl der Ungerechtigkeit für die Arbeit in einem sehr männlich dominierten Umfeld, wo es schwierig ist, für Frauen Spitzenpositionen zu erreichen. Meiner Meinung nach und nach meiner persönlichen Erfahrung wird Meritokratie nicht genug priorisiert.

 

 

Meine Erfahrungen

Ich habe ein breites Spektrum an Erfahrungen im kommerziellen Bereich entwickelt. Alle Unternehmen, für die ich gearbeitet habe (mit Ausnahme des aktuellen) haben mich gebeten, Finanzprodukte zu "verkaufen". Es war nicht einfach, eine Art "Interessenkonflikt " zu managen. Aber geduldig und ausdauernd, wettbewerbsbewußt und ehrgeizig zu sein ebenso wie eine große Liebe für das Lernen zu haben (auch über die Finanzmärkte ), hat mir geholfen, diesen "Interessenkonflikt " bezwingen. Es hat mir auch geholfen, einige sehr hoch professionelle Leute zu treffen - in meinem letzten Jahr bei BNL hatte ich einen außergewöhnlichen Chef, der sehr kompetent war.
Was mir auf jeden Fall am meisten geholfen hat, waren die Werte, die meine Familie mir weitergegeben hat sowie zehn Jahre Erfahrung als "gegen den Strom Schwimmerin": Sie bauen Ihren eigenen Erfolg mit Schweiß und Ausdauer auf.

 

 

Meine Fähigkeiten

Ich bin gesellig und fröhlich und habe eine angeborene Fähigkeit zwischenmenschlichen Beziehungen zu entwickeln.
Ich bin auch diplomatisch und bin bereit, "einen Schlag einzustecken" - wie ich auch immer längerfristige Ziele anstrebe.
Ich bin methodisch und bei der Arbeit bin ich ziemlich zurückhaltend, vor allem über mein Privatleben. Ich versuche, nicht mit anderen Frauen zu konkurrieren, sondern neige dazu, Partnerschaften mit ihnen zu schaffen.
Schließlich, wie alle Frauen, bin ich multitasking-fähig und schnell und praktisch in der Problemlösung .
Ich beherrsche die englische Sprache gut und habe einige Kenntnisse in Französisch.

 

Hinweise und Tipps

Der Rat, den ich anderen Frauen geben kann, wurde von Menschen geprägt, die viel wichtiger sind als ich, aber ich folge ihnen: pflegen Sie Ihre Neugier, seien Sie aufgeschlossen. Seien Sie optimistisch und proaktiv, ergreifen Sie die Initiative und überwinden Sie Ihre Ängste und Widerstände. Bleiben Sie beim Lernen und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand. Seien Sie nett zu anderen, um vortreffliche Kreise auszulösen. Seien sie  bescheiden und zäh.
Schließlich versuchen Sie, in sich selbst zu suchen und zu erkennen, was Sie wirklich begeistert: diejenigen, die das Glück haben, ihre Leidenschaft in die Arbeit einzubringen, fühlen sich weniger müde und performen oft am besten. Versuchen Sie, die Gezeiten des Wandels zu reiten.

 

Mehr in dieser Kategorie: « Rosanna Ventrella Paola Pepe »

  • Default
  • Title
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all

  • Default
  • Title
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all

Die Cookies dieses Portals können Sie über die folgenden Links akzeptieren oder ablehnen