EnglishΕλληνικάΕspañolčeštinaDeutschItalianoNederlandsSlovenščina

Maria Lopez Palacin

Geschäftsführerin in der Industrie in der Mettal- und Recyclingbranche

Über mich


NAME: Maria Lopez Palacin

LAND: SPANIEN

STADT: Zaragoza

NATIONALITÄT: Spanisch

BACKGROUND: Wirtschaftsstudium an der Wirtschaftsuni Zaragoza

AKTION/SEKTOR: Industrie

POSITION: Manager

ORGANISATION: Lopez Soriano Group

 

Mein Hintergrund

Ich gehöre zu der dritten Generation einer aragonesischen Familienclans, bekannt als Lopez Soriano Gruppe. Mein erstes Praktikum begann ich im Alter von 17 Jahren, kombinierend Arbeit mit  Studium. Wir sind eine sehr diversifizierte Gruppe, jedoch vor allem auf Eisen und Stahl, Motoren und den Recyclingsektor konzentriert. Neben meiner Ausbildung in Betriebswirtschaftslehre und meinem späteren Engagement für das Management und die Verwaltung in unserer Gruppe, bin ich eine fortgeschrittene Lehrerin der sol-fa (äquivalent zu einem Abschluss in anderen Fächern). 7 Jahre widmete ich mich der Erziehung in der Musik.
Am Ende der 90er Jahre zog ich nach Düsseldorf (Deutschland), um für verschiedene Abteilungen in der multinationale Thyssen Krupp zu arbeiten. Seit 2000 trage ich die Verantwortung für das Management der Gesellschaften unserer Gruppe in der Automobilsparte, mehrere Unternehmen, die Lieferanten von GM Spanien sind. Seit 2001 bin ich  Vize-Präsidentin der Handelskammer von Zaragoza, als erste Frau, die eine solche Position innehat, wie auch von der Messe von Zaragoza. Seit 2005 bin ich Ehrenkonsulin von Deutschland in Zaragoza und Delegierte für Aragon der Handelskammer in Deutschland in Spanien.
Ich gehöre auch zu mehreren Verwaltungsräten wie unter anderem der San Valero-Stiftung, der Universität San Jorge-Stiftung, der Universität Company Foundation und der Vereinigung von San Juan de la Pena.

 

Meine Erfahrung

Finanzielle Probleme: Als Teil der dritten Generation des Familienunternehmens hatte ich keine Probleme in diesem Bereich, weil ich ein binem stabilem Unternehmen beigetreten. Familiar Probleme: Meine hohe Position  verursachte mir keine Schwierigkeiten und es wurde von den Arbeitern des Unternehmens akzeptiert.
Persönliche Probleme: Es war sehr schwierig für mich selbst bewertet zu werden und die Tendenz zu vermeiden mit meinem Vater verglichen zu werden und nicht zu bewerten, wie ich auf diese Position kam. Soziale Probleme: Als ich anfing, jung und als Tochter des Chefs begegnete mir in vielen Gelegenheiten einige Ablehnung bei Verhandlungen oder wenn ich etwas präsentierte.
Andere Probleme: Die Kombination all meiner beruflichen Tätigkeiten stellte  sich als schwierig dar, abgesehen von der Geschäftsleitung des Unternehmens, halte ich mehrere repräsentative Positionen in verschiedenen Institutionen (und was dies in andere Gremien impliziert) sowie in Stiftungen, etc. inne. Sie müssen sich sehr gut organisieren, um zu wissen, was Ihre Vorlieben sind und in der Lage zu sein, Ihr Privatleben zu halten.
Schlüssel für den Erfolg: meine größte Unterstützung war meine Familie, da  ich studieren konnte, was ich wollte,  ich war in der Lage in anderen Unternehmen und Wirtschaftssektoren zu trainieren und ich hatte auch die Möglichkeit im Ausland zu arbeiten, bevor ich unserem Unternehmen beigetreten bin. Außerdem haben mir meine beruflichen Beziehungen und die Menschen, die ich getroffen habe erlaubt, an so viele Institutionen teilzu nehmen. Das hat mir viele Türen geöffnet und es gleichzeitig ermöglicht, dass viele Organisationen an mich dachten, um in ihren Leitungsorganen teilzunehmen.
Meine Inspirationen: Mein Vater und mein Großvater.

 

 

Meine Fähigkeiten

Kompetenzen: die wichtigsten Werte für mich in Bezug auf die unternehmerische Initiative sind, sich einfach auf jede Art von Wandel anzupassen, und ich mag die Zusammenarbeit mit anderen Menschen, weil ich Teamarbeit für sehr wichtig halte, und es ist etwas von hohem Wert. Darüber hinaus halte ich es für etwas Wesentliches, dass jeder Teil nach einer Verhandlung zufrieden ist. Ebenso halte ich es für eine Grundvoraussetzung, eine gute Planung und Organisation der verschiedenen Aktivitäten zu haben, die Sie  zu entwickeln haben. Außerdem glaube ich, ist es sehr wichtig, in der Lage sein, schnelle  Entscheidungen  zu treffen und ich denke, dass ich eine gute strategische Vision habe.
Qualitäten: Ich glaube, ich bin eine sehr aktive und gesprächige Person, da ich mag es, zu jeder Zeit in Kontakt mit den Menschen, zu sein, mit denen ich arbeite. Außerdem bin ich sehr optimistisch, in allem, was ich arbeite, und ich habe eine gute strategische Vision. Ich passe mich leicht Veränderungen an, so dass ich glaube, ich bin eine flexible und sehr praktische Frau. Ich mag, dass das, was geplant wurde sich schnell entwickelt, aber das bedeutet nicht, dass es schlecht gemacht wird. Und vor allem bin ich immer (und ich bin immer noch) sehr selbständig gewesen in jeder Sache, in der ich gewesen bin.

 

Hinweise und Tipps

Mein Ratschlag für anderen Frauen, zur Aufnahme eines Projekts, eines Unternehmens oder eines Geschäfts ist, dass sie sich selbst hinein werfen, aber immer in einer sicheren Weise. Aus meiner Sicht ist es vorzuziehen, ein wenig länger warten und eine gute Machbarkeitsstudie zu haben und ein gutes Projekt mit größeren Erfolgschancen, als zu scheiter, weil nicht alle Aspekte berücksichtigt wurden. Es gibt mehrere Organisationen und Institutionen, die zu diesem Zweck hilfreich sein können, so dass ich empfehle diese zu nutzen und nicht zu zögern, diese um Rat zu fragen. Es ist besser, die Dinge langsam, aber sicher zu tun, als die Dinge schnell zu tun und falsch.
Unternehmergeist ist eine sehr wichtige Entscheidung im Leben eines Menschen, und muss überlegt werden. Meine Meinung zu unternehmerischer Initiative ist, dass es etwas ist was ohne Zweifel gebraucht wird, nicht nur wegen der derzeitigen Situation: ohne Unternehmer gibt es keine Unternehmen, und ohne Unternehmen würde die Privatwirtschaft nicht existieren, welche essentiell ist für die Nachhaltigkeit der Gesellschaft.
Darüber hinaus ist die Welt in ständiger Bewegung, es gibt immer neue Anforderungen, und, um sie zu erfüllen, muss dort ein Unternehmer sein, der sich selbst hineinwirft, um ihnen zu entsprechen.
Außerdem fördert das Unternehmertum Kreativität, schnelle Entscheidungsfindung und die Analyse-Fähigkeit; Es ist aber auch eine Herausforderung in der Lage zu sein, jedes Hindernis zu überwinden, wie die Angst vor dem Versagen, und Sie müssen in der Lage, die ersten Monate zu überwinden, da sie sehr hart sind und Entmutigung Sie beeinflussen könnte.

Mehr in dieser Kategorie: « Maria Fontecha Teresa Azcona »
  • Default
  • Title
  • Random

Die Cookies dieses Portals können Sie über die folgenden Links akzeptieren oder ablehnen