EnglishΕλληνικάΕspañolčeštinaDeutschItalianoNederlandsSlovenščina

Teresa Azcona

Mitbegründerin und Managerin einer Risiko-Management-Gesellschaft

Über mich


NAME: Teresa Azcona

LAND: SPANIEN

STADT: Zaragoza

NATIONALITÄT: Spanisch

BACKGROUND: Wirtschaftsstudium (1991), Finanzmanagementabschluss (1995) Erweiteretes Venture Capital Management (2004)

AKTION/SEKTOR: Bank und Finanzen

POSITION: Geschäftsführer

ORGANISATION: Going Investment S.A

 

Mein Hintergrund

Nach meinem Studium der Volks- und Betriebswissenschaften, begann ich meine berufliche Laufbahn im Jahr 1991 im Strategischen Geschäftsbereich für das Unternehmen Andersen Consulting als Junior Consultant bei der Ausarbeitung des strategischen Plans von Aragon für die   Regierung von Aragon. Danach begann ich als Technikerin im Finanz- und Unternehmensbereich zu arbeiten, in dem ich an mehreren Programmen des Aragon Instituts für Öffentliche Arbeiten teilgenommen habe. Später wurde ich Leiter des Finanzierungsprogramm, verantwortlich für die Richtlinien der Finanzierung . Heutzutage arbeite ich für Going Investment SA als Partner und Geschäftsführer.
Unter meinen beruflichen Erfahrungen, würde ich meine Beteiligung an mehreren Prozessen der Schöpfung, Fusionen und Übernahmen verschiedener Unternehmen hervorheben. Zusätzlich habe ich  Business-Pläne für verschiedene Unternehmen in verschiedenen Sektoren entwickelt und implementiert.
Seit 1998 bin ich in verschiedenen Verwaltungsräten tätig. Heute bin ich Teil des Vorstandes  von vier Industrieunternehmen und drei Finanzunternehmen, Going Investment SA, Going Investitions Gestión y SGECR Creas Fondo Social SL.
Andere Aktivitäten an denen ich beteiligt bin, sind die Vereinigung für den Fortschritt des Managements APD, bei der ich als Beraterin für Aragón tätig bin und meine Verbindung zu den Directivas de Aragón seit ihren Anfängen. Außerdem bin ich als Lehrerin in verschiedenen Bildungsprogrammen tätig.

 

Meine Erfahrung

Wirtschaftliche Probleme: Ich habe mich immer selbst finanziert, da mein Beruf keine großen finanziellen Mittel erfordert. Wenn ich als Partner investiert habe, tat ich das in eingeschränkter Weise und mit eigenen Mitteln.
Familiäre Probleme: Ich habe aufgehört zu arbeiten während der beiden Mutterschaftsurlaube, als meine beiden Töchter geboren wurden, was schwer gewesen wäre ohne die Unterstützung meine Familie.
Persönliche Probleme: Zu arbeiten und Mutter zu sein bedeutete, Dinge in einigen persönliche Aspekte aufzugeben, aber als meine Töchter größer wurden, entdeckte ich sie wieder nach und nach. Darüber hinaus wurde durch das engste soziale Umfeld der professionelle Ehrgeiz einer Frau und einer Mutter häufig negativ beurteilt, was dazu führen kann, einen zu erdrücken und ein Gefühl der Schuld zu erstellen.
Soziale Probleme: Ich wurde mit unfreundlichen Bemerkungen über die Erfolge meiner Karriere konfrontiert, denen sich ein Mann nicht hätte stellen müssen.
Schlüssel für den Erfolg: meine Lieben sind meine größte Quelle der Motivation. Meine Eltern lehrten mich die Bedeutung der Anstrengung und dass ich meine eigenen Grenzen setze. Der Vater meiner Töchter unterstützte meinen beruflichen Ehrgeiz. Ich habe mich auch dem größten Teil der Ausbildung, die ich erhalten haben, und vor allem all den Erfahrungen, die ich mit einer Lernhaltung hatte, gestellt . Mein Netz von Kontakten ist eine grundlegende Ressource in meiner beruflichen Laufbahn, sodass ich einfach die entsprechende Verbindung für jede Situation ins Auge fassen kann. In den verschiedenen Arbeitsstellen in denen  ich arbeitete, haben meine Chefs an mich geglaubt, sie haben mich unterstützt und mir immer mehr Verantwortung angeboten.
Quellen der Inspiration: vor allem meine Chefs und einige meiner Freunde, speziell ein Kollege, der jetzt ein Freund ist, und auch meine Freunde und Kollegen aus der Directivas de Aragón.

 

 

Meine Fähigkeiten

Informationen zu teilen und durch  zusetzen und ich habe mich den Problemen gestellt, die während meiner beruflichen Laufbahn entstanden sind und diese gelöst. Ich kann schnell eine Entscheidung fällen, aber wenn ich nicht sicher bin, habe ich keine Bedenken,  andere Menschen um Rat zu fragen, da ich glaube, dass die Erfahrung anderer Menschen sehr wichtig sind, sowie deren Beratung. Außerdem denke ich, dass ich eine strategische Sicht habe. Ich mag es, sich Ziele zu setzen, um so in der Lage zu sein, meine eigenen Ziele zu erreichen, denn es ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass alles einwandfrei funktioniert. Ich schätze vor allem die persönliche Entwicklung durch die Arbeit, die, wie ich glaube auch hilft,  als Person zu wachsen.
Ich halte mich für eine ziemlich aktive Person; Ich mag es, in ständiger Bewegung zu sein. Ich bin eine sehr positive Frau, was, wie ich denke, ein wichtiges Merkmal ist, um ein Unternehmen voranzubringen. Ich denke auch, dass ich nachhaltig bin mit dem, was ich will, was, wenn Sie wirklich weiterkommen wollen, unerlässlich ist. Sie müssen ständig kämpfen, damit  alles gut ausgehen wird. Darüberhinaus bin ich sehr kritisch gegenüber dem, was ich tue; Ich mag es alles zufriedenstellend zu entwickeln und ich halte mich durchaus für eine selbständige Frau.

 

 

Hinweise und Tipps

Mein Ratschlag für alle Frauen, die ein Projekt übernehmen wollen, ist der Aufbau eines Support-Netzwerks, eine reduzierte Anzahl von nahestehenden Menschen, die kritisch sind und zu denen Sie ein hohes Maß an Vertrauen haben, mit dem Sie Ihre Ideen zu diskutieren,  gegen Ihre Ängste kämpfen und an Dynamik gewinnen und das beinhaltet Männer und Frauen. Ich halte es auch für wesentlich, die Unterstützung Ihrer Familie zu bekommen, sowie die Festlegung klarer Grundlagen und das beschwören von Geduld und Ausdauer.
Es ist äußerst wichtig, nicht zu selbstbeschränkend zu sein, da genug Grenzen existieren. Logisch mit sich selbst umgehen ist von entscheidender Bedeutung: Es ist nicht notwendig, den männlichen Stereotypen folgen, noch eine Fahne zu tragen, um Sonderbehandlung einzuforden; wir sind Profis, aber vor allem, wir sind alle Menschen und ein Gleichgewicht zwischen beiden Aspekten muss eingehalten werden.
Die Umstand Unternehmer zu sein, erlaubt die persönliche Entwicklung in viel unabhängigerer Art und Weise als in anderen Tätigkeiten, da Sie trotz der Schwierigkeiten fühlen, dass Sie Ihr eigenes Schicksal kontrollieren können und so das Bedürfnis nach Erfolg und  Beitrag befriedigen können, welches so wichtig ist für den Menschen. Außerdem ist es eine Tätigkeit, die eine ständige Herausforderung bedeutet und die die Fähigkeit, alle Arten von Problemen zu lösen, entwickelt. Es ist wichtig, in der Lage zu sein,   Schwächen zu überwinden, wie das Gefühl der Einsamkeit, wenn Sie eine schwierige Entscheidung  treffen müssen, die Angst vor der Ungewissheit, die Schwierigkeit zu lernen zu delegieren, zu wissen, wie Sie Ihr Team fördern müssen und wie man die Leidenschaft entfacht für ein Unternehmen, in das das Team nicht emotional involviert ist und das Verständnis zu haben, dass das Unternehmen etwas ist, was unabhängig von Menschen ist, so dass das, was gut für einen Menschen ist, möglicherweise für einen anderen Menschen nicht gut sein muss .

 

 

  • Default
  • Title
  • Random

Die Cookies dieses Portals können Sie über die folgenden Links akzeptieren oder ablehnen