EnglishΕλληνικάΕspañolčeštinaDeutschItalianoNederlandsSlovenščina

CARLA ANTONELLI

War das erste transsexuelle Mitglied im Spanischen Parlament

Über mich


NAME: CARLA ANTONELLI

LAND: SPANISCH

STADT: Teneriffa

NATIONALITÄT: Spanisch

BACKGROUND: Hochschulstudium

AKTION/SEKTOR: POLITIK

POSITION: MITGLIED DES PARLAMENTS

Mein Hintergrund

Mein Name ist Carla Antonelli, ich bin eine Schauspielerin und ich war Aktivistin im Kampf für Schwule, Lesben und Transsexuellen Rechte. Während der Legislaturperiode 2011-2015 war ich  Abgeordnete der Madrider Versammlung für die PSOE,  als erste spanische Transsexuelle, die eine Position in der parlamentarischen Vertretung im regionalen Bereich innehatte.
Ich wurde 1959 geboren, in einer Stadt im Süden von Teneriffa. Als ich 17 Jahre alt war, missverstanden von meiner Familie, fühlt ich die Notwendigkeit zu flüchten und meine wirkliche Geschlechtsidentität zu entwickeln. Also beschloss ich im Jahr 1977 nach Las Palmas auf Gran Canaria zu ziehen, um Kunst und Interpretation zu studieren. In Madrid im Jahr 1980,  spielte ich mit der Zielsetzung Sichtbarkeit zu zeigen die Hauptrolle in meiner ersten thematischen Dokumentation über Transsexualität, die im TVE ausgestrahlt wurde. Ich war im Film und TV tätig.
Im Jahr 1997 wurde ich aktiv an der PSOE, zusammen mit Carmen Cerdeira. Wir beide bildeten die Bundes- Gruppe von Schwulen, Lesben, Transsexuellen und Bisexuellen der PSOE, für die ich der Koordinator war.
Ich arbeitete in dem Wahlprogramm, in dem die gleichgeschlechtliche Ehe und des Geschlechtsidentität Gesetz für transsexuelle Menschen enthalten war. Das Gesetz, eines der am weitesten Entwickelten, weil es dem Zeugnis des Lebens Vorrang gibt (was bedeutet, dass eine Person  nach dem Geschlecht und Namen lebt, die er oder sie sich registrieren lassen will) vor der Operation, wurde genehmigt.
Im Jahr 2007 errang ich die "being named"(ID card, Register)  ", die mit dem Namen" (ID-Karte, Register)), und wurde als die Frau, die ich bin, anerkannt. Im Jahr 2009 erhielt ich in der Gemeinde von Guimar, den Cardon-Preis für mein Leben.

Meine Erfahrung

Ich habe so viel gearbeitet und gekämpft, um ein besseres Leben zu erreichen. Ich hatte die üblichen wirtschaftlichen Probleme, gezeichnet durch die Tatsache, dass ich viele Male in "normalen" Jobs wegen des transsexuell Seins abgelehnt wurde.
Meine Familie konnte meine sexuelle Orientierung nicht verstehen und sie interessierten sich nicht für mich, um sich nicht dem zu stellen, was(wer) ich wirklich war.
Das waren sehr harte Zeiten, die Übergangszeiten, die Jahre der Ausgrenzung, Marginalisierung und Verbote. Ich musste viel kämpfen, um weiterzukommen: Ich ging durch viele Tage des Leidens und der extremen Situationen. Das Schlimmste war, dass ich mich in einer Ecke des Santa Catalina Park, prostituieren musste, um zu überleben. Die polizeiliche Repression führte mich für vier Monate ins Gefängnis, weil zu diesem Zeitpunkt das Sozial Danger Gesetz forderte, dass jede homosexuelle und transsexuelle Frauen, wegen ihres so Seins, ins Gefängnis musste.
Mein Schlüssel zum Erfolg ist meine starke Persönlichkeit und mein Charakter. Ich bin stark, geduldig und ich warte immer auf den richtigen Moment, um zu handeln. Dank meiner Anstrengungen und meiner persönlicher Konditionen, war ich in der Lage, alle Hindernisse zu überwinden. Es ist wesentlich für den Erfolg in der Gesellschaft auf Menschen zu zählen, die dir vertrauen und dich emotional und professionell unterstützen. Dafür ist es notwendig, zu wissen, wie man gute Kontakte knüpft und die Menschen auszuwählen, die Ihre Beweggründe verstehen können. Auf die Unterstützung des Präsidenten José Luis Rodriguez Zapatero zu zählen, hat meinen Weg erleichtert.

 

Meine Fähigkeiten

Wenn ich meine Kompetenzen, Talente und Haltungen hervorheben müsste, würde das sein:
In Bezug auf Fähigkeiten und Einstellungen:
Ich kann mich leicht Veränderungen anpassen.
Ich höre zu und achte auf jemandes Probleme.
Ich mag es, mit anderen Menschen zusammenarbeiten..
Meine persönliche Entwicklung durch die Arbeit ist mir wichtig.
In Konfliktfällen bringe ic den Frieden.
Ich mag es zu verhandeln und dass alle Leute  am Ende zufrieden sind.
Ich mag es als Team zu arbeiten. .
Ich organisiere Aktivitäten und auf einfache Weise.
Ich bin in der Lage, die Erfahrung und die Ratschläge anderer zu verwenden

Zu meinen Qualitäten möchte ich betonen, dass ich ziemlich ehrgeizig, sehr aktiv, progressiv und scheu bin. Ich betrachte mich als eine kritische und kooperative Person. Ich bin sehr wandelbar und unberechenbar. Gelegentlich kann ich traditionell, misstrauisch, rational, steif, unsicher, klug, analytisch, methodisch, spontan, autoritär und sogar ungeduldig sein. Ich war schon immer eine aufgeschlossene Frau.

 

Hinweise und Tipps

Mein Rat für andere Frauen, die ein Unternehmen oder Projekt übernehmen wollen, ist, sei hartnäckig.
Man muss verstehen, dass für die Gründung eines Unternehmens viele wichtige Aspekte wie Ausdauer, Vertrauen und Kraft entwickelt werden müssen.
Um Ihre Ziele zu erreichen, ist es notwendig, Schwächen wie Unsicherheiten oder Ängste zu überwinden.

  • Default
  • Title
  • Random

Die Cookies dieses Portals können Sie über die folgenden Links akzeptieren oder ablehnen