EnglishΕλληνικάΕspañolčeštinaDeutschItalianoNederlandsSlovenščina

Ayfer Orhan

Beispiel einer jungen Frau, die es geschafft hat, ihre Träume umzusetzen, indem sie kommerzielle und Freiwiligenarbeit bei Immigrationsgesetzen verbindet

Über mich


NAME: Ayfer Orhan

LAND: Niederlande

STADT: Den Bosch

NATIONALITÄT: Türkisch und Holländisch

BACKGROUND: Wirtschafts- und Jusstudium

AKTION/SEKTOR: Jura

POSITION: Eigentümerin, Rechtsanwältin für Immigrationsfragen

ORGANISATION: www.ADVK.nl 

 

Mein Hintergrund

Seit 2014, als ich 35 Jahre alt, habe ich meine eigene Anwaltspraxis mit dem Schwerpunkt Einwanderung begonnen. Ich bin schon in vielen Anhörungen bei Gericht anwesend gewesen und ich berate auch zu  "Kurzaufenthalts-Visa" Aufenthaltstitel für Niederländer mit einem ausländischen Partner. Man kann sagen, dass ich mich durch meine eigene Verdienste verbesserte. Ich habe hart gearbeitet und studiert, in Kombination mit Freiwilligendiensten für die Kurden und anderen Organisationen von Zuwanderern. So habe ich dort mein großes Netzwerk. Als ich 13/14 war, kam ich aus Kurdistan in die Niederlande. Ich war zu alt für die Grundschule, so besuchte ich Niederländischkurse für Erwachsene. Keine einfache Sprache  ... ich habe noch manchmal das Gefühl, es ist  ein Handicap! Ich spreche auch englisch, türkisch, kurdisch und deutsch. Nach der Sekundarschule für Wirtschaft studierte ich Rechtswissenschaften an der Universität. Obwohl meine Professoren mich oft fragten, "ist das nicht ein zu hohes Niveau für Sie? Ich sagte nein, ich bin nicht nur mit der Sekundarstufe zufrieden. Ich möchte, dass meine Träume wahr werden! Migrantinnen wollen wirklich nicht zu Hause mit ihren Kindern sitzen.

 

Meine Erfahrung

Wenn Sie sich beschäftigt, beschäftigt, beschäftigt fühlen, bedeutet das nicht, dass Sie genug Geld verdienen. Mein Beruf verlangt nach einer Menge Forschung. Langsam geht es meiner Anwaltspraxis  besser und besser. Wir fanden unseren Platz unter der Sonne, aber das dauerte einige Zeit. Meine Sekretärinnen organisieren meine Agendaplanung und meine Buchhaltung. Ich hatte sehr viel  Angst, als ich den Schritt zur Selbstständigkeit unternahm, vor allem durch die Tatsache verursacht, dass ich bin nicht in einer Unternehmerfamilie geboren bin.

 

Meine Fähigkeiten

Ich mag es meine kommerziellen Aktivitäten in meiner Firma mit der Freiwilligenarbeit zu kombinieren. Sowohl in meiner Arbeit als auch in meinem Leben suche ich nach Ausgeglichenheit. All meiner Freizeit geht an meine 6 jährige Tochter. Ich bin glücklich, Unterstützung von meiner Kernfamilie zu haben, die auch hier leben. Und auch Unterstützung von anderen Unternehmerinnen, wie das türkische Netzwerk von Juristinnen in Europa, die auch  Freiwilligentätigkeit für Migranten Stiftungen leisten. Im nächsten Jahr werd ich ein weiterführenden Studiegang über Asylrecht und einen Mediator Kurs besuchen. Dann kann sich meine Firma zu einer Art "Marke"  entwickeln. Etwas wie: Allgemeine Rechtsdienstleistungen für die Kurden und andere "Ausländer".

 

Hints & Tips

• Do have confidence in yourself. Set a ‘dot on the horizon’ and work to that goal.
• Dare to take steps. Nobody can give you guarantees. But even, if you happen not to succeed, you can learn al lot out of it. The next time will be better!
• Let your dreams come true. Take them serious, despite obstacles on your path

 

  • Default
  • Title
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all

Die Cookies dieses Portals können Sie über die folgenden Links akzeptieren oder ablehnen